wirsindwer

Junge Stimme - Junge Köpfchen

 

Schwerhörigkeit ist grundsätzlich unsichtbar! Schwerhörigkeit sieht man nicht. In vielen Situationen des alltäglichen Lebens erkennt man sie oft nicht. Wie auch hier unten auf diesen Fotos.
Sie macht sich bemerkbar, wenn der Mitmensch nicht reagiert, etwas anderes oder überhaupt falsch macht. Sie wird meist dann bemerkt, wenn wichtige akustische Wahrnehmungen (Klingeln, Telefon oder Glocke zum Beispiel) nicht mehr sofort vernommen, falsch oder gar nicht gedeutet werden. Oder in lauter Umgebung oder wenn mehrere Menschen sich an einem Gespräch beteiligen. Sobald man im Gespräch mit jemanden ist oder inmitten einer Gruppe von Menschen hinhören möchte, dann wird Schwerhörigkeit spürbar und erlebbar. Die Mitmenschen erleben den Schwerhörigen als verständnis- und teilnahmslos. Er selbst spürt sein Unvermögen, das Gesprochene mehr oder weniger vollständig zu verstehen.

 

View the embedded image gallery online at:
http://www.jungestimme.at/wirsindwer.html#sigFreeId80f519fd48